Autogenes Training

Das Autogene Training ist eine vom deutschen Psychotherapeuten Prof. Dr. H.J. Schulz entwickelte Methode der konzentrativen Selbstentspannung, die aus den alten und gesicherten ärztlichen Erfahrungen der Hypnose entstanden ist. Ziel des AT ist es, einen schlafähnlichen Zustand herzustellen, der Ruhe, Entspannung und Erholung mit sich bringt. Durch das gedankliche Wiederholen formelhafter Vorsätze konditionieren wir uns selbst. Die negativen Wirkungen dieses Phänomens sind uns allen nur zu gut bekannt. Aufregung z.B. wird dadurch verstärkt, dass die Ursache der Erregung immer wieder aufs Neue durchdacht wird. Bluthochdruck, Herzklopfen, schneller Puls sind Folgen. Mit dem AT zäumen wir das Pferd von der richtigen Seite auf.

 

Einzel- oder Gruppentermine nach Vereinbarung.